Frau Prof. Dr. Irmgard Fees

Frau Prof. Dr. Irmgard Fees

geboren in Lemgo

Studium der Fächer Geschichte, Anglistik und Pädagogik in Marburg und Hull (UK) mit Abschluss des Ersten Staatsexamens

1979–1981/1982
Forschungsaufenthalt am Centro Tedesco di Studi Veneziani

1986
Promotion bei Helmut Beumann über ein Thema zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Venedigs im hohen Mittelalter

1990–1992
Mitarbeiterin von Peter Rück in Marburg mit dem Projekt „Format und Layout fränkisch-deutscher Königs- und Kaiserurkunden bis 1250“

1992–2008
als Mitarbeiterin der Regesta Imperii (bei der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz) in Gießen und Marburg Bearbeitung der Regesten Karls des Kahlen (823–877)

1999
Habilitation an der Universität Marburg mit einer Arbeit zur Literalität in Venedig (10.–13. Jh.)

1999–2004
Lehrstuhlvertretungen für Historische Hilfswissenschaften in Marburg, für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Nürnberg-Erlangen und für Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft an der Universität Leipzig

2008–2018
Inhaberin der Professur für Historische Grundwissenschaften und Historische Medienkunde an der LMU München
 

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Irmgard Fees auf der Internet-Seite der LMU München