Bücher eröffnen Welten!

WIR machen seit nunmehr über zwölf Jahren Bücher. In diesen und durch die geknüpften Verbindungen zu führenden Fachleuten hat der Eudora-Verlag Leipzig-Karlsruhe mittlerweile eine weitreichende Expertise erworben. Diese wollen wir natürlich einem breiten Publikum auf unterschiedlichem Wege zur Verfügung stellen.

SIE haben Interesse an einem dieser Themen und möchten dieses in einem größeren öffentlichen Rahmen behandelt wissen:
in Ihrer Klasse oder Schule,
in Ihrer Buchhandlung,
während einer Konferenz,
während einer Vereinsversammlung etc.
 

Mit Eudora-LectureS möchten wir Ihnen folgendes Angebot unterbreiten:

Sie können zu ausgewählten Themen inhaltliche und thematische Einführungen erhalten, gegebenenfalls auch Prüfexemplare. Diese bestellen Sie bitte bei uns direkt.
In Absprache können Sie von uns auch professionelle Arbeitsmaterialien zu ausgewählten Titeln bekommen, die etwa Lehrer/-innen die Unterrichtsvorbereitung vereinfachen und Hilfestellungen geben. Auch hierzu setzen Sie sich direkt mit uns in Verbindung.

Zu unserem Titel:
»Fast geht es mir wie dem Vaterlande …«
Der Leipziger Heinrich Oskar Kunitzsch im Weltkrieg (1916–1918) –
Ein Kriegstagebuch

hg. von Ralf C. Müller

könnten wir Ihnen anbieten:
der Herausgeber präsentiert das Buch (mit Bildern), Dauer ca. 90 Minuten,
der Herausgeber hält einen Vortrag über Aspekte der Kriegswirklichkeit 1914–1918, Dauer ca. 60 Minuten,
der Herausgeber ist bereit, an einer Diskussionsrunde zu korrelierenden Themen teilzunehmen,
der Herausgeber und die Tochter Oskar Kunitzschs führen ein Gespräch über das Leben des Protagonisten im Krieg und in Leipzig während der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts, Dauer ca. 60 Minuten.

Mögliche Themen wären:

  • Das Leben des Heinrich Oskar Kunitzsch
  • Der Umgang des Historikers mit Ego-Dokumenten
  • Der Erste Weltkrieg aus der Sicht eines sächsischen Soldaten
  • Front und Heimatfront – die Verbindungen zwischen den Soldaten im Feld und den Angehörigen zu Hause 1914–1918
  • Der Erste Weltkrieg als Krieg der Moderne
  • Von Krieg zu Krieg – deutsche Mentalität vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg
  • Kleiner Mann, was nun? Fronterleben und stategische Planungen im Ersten Weltkrieg

 

Gerne kommt auch Ralf C. Müller selbst zu Ihnen, um einen Einblick in dieses Werk zu geben, allgemein die vielseitige Arbeit eines Verlegers vorzustellen und aus ausgewählten Büchern vorzulesen bzw. diese zu präsentieren.

Füllen Sie dazu bitte das folgende Formular aus. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden!