150 Jahre Galopprennen in Leipzig 1863–2013.
Jubiläumsschrift des „Leipziger Reit- und Rennvereins Scheibenholz‟ e.V.

[Hans-Volkmar Gaitzsch / Bernd Schirm]

10,00 

Kategorien: , , Schlüsselworte: , , , , , , , ISBN: 978-3-938533-50-5.

Im Jahre 2015 begeht Leipzig ein großes Jubiläum: Vor 1000 Jahren wurde der Ort erstmals erwähnt.

Die Geschichte Leipzigs hat viele Facetten. Eine davon ist in neuerer Zeit der Sport, wozu ursprünglich Jagd, Rudern und Pferderennen zählten. Hier nahm die Stadt im Wortsinne eine Vorreiterrolle ein: Mit der Gründung einer der ältesten deutschen Rennvereine, des „Leipziger Rennclubs“, am 7. Mai 1863 und einer der ältesten deutschen Rennbahnen, die seit 1867 genutzt wird.

In der 150-jährigen, wechselvollen Geschichte des Leipziger Galopprennsports gewinnen die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Veränderungen in Deutschland seit der Mitte des 19. Jahrhunderts schlaglichtartig Kontur. Daher verspricht diese Chronik Spannung nicht allein für Turffreunde, sondern auch für Interessierte an der Vergangenheit dieser so geschichtsträchtigen Stadt. Und sie soll zur Gewissheit beitragen, daß der Pferderennsport in Leipzig fest in den lokalen Traditionen und im Erleben der Einwohner verankert ist und daher eine sichere Zukunft hat.

 

2013, 152 Seiten, Hardcover, viele meist farbige Abbildungen, 15 x 24 cm;
ISBN: 978-3-938533-50-5

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „150 Jahre Galopprennen in Leipzig 1863–2013.
Jubiläumsschrift des „Leipziger Reit- und Rennvereins Scheibenholz‟ e.V.

[Hans-Volkmar Gaitzsch / Bernd Schirm]

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gewicht 0,45 kg

Kategorien/Categories:
, ,

Schlüsselwörter/Tags:
, , , , , , ,

Das könnte Ihnen auch gefallen …